Matinee im Olfonium

 

Einer unserer Veranstaltungshöhepunkte:

 

Das November-Matinee

in diesem Jahr

im neu renovierten Olfonium

 

mit dem Duo Walachowski

am Flügel

 

am Montag, 1. November 2021 11:00 Uhr

Einlass 10:30 Uhr

 

Eintritt 19 € (Vereinsmitglieder 16 €)

 

Tickets erhalten Sie

online, wenn Sie HIER klicken

sonntags von 11 bis 13 Uhr im Olfonium

 

Wir bitten um Ihr Verständnis,

dass wir ausschließlich

genesene und geimpfte Gäste (2G)

einlassen können.

 

Bitte halten Sie am Eingang

Ihre entsprechende Dokumente bereit.

 


Das Duo Walachowski

„Den beiden Pianistinnen fehlt es an nichts, weder an Temperament, zündender rhythmischer Gestaltung, noch an Wärme oder klanglicher Sensibilität.“ (Klassik Heute)

 

Anna und Ines Walachowski gehören längst zu den führenden Klavierduos der Gegenwart. Seit knapp zwei Jahrzehnten begeistern die beiden Schwestern mittlerweile ihr Publikum auf den internationalen Konzertpodien.

 

Sie erhielten Einladungen zu vielen renommierten Festivals wie dem Rheingau Musik Festival, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg Vorpommern, den Dresdner Musikfestspielen, dem MDR Musiksommer, den Niedersächsischen Musiktagen, den Moselfestwochen, den Ludwigsburger Schlossfestspielen, aber auch dem Harbin Music Festival (China) oder dem Bangkok Music Festival (Thailand).

 

Aber schauen Sie doch einmal auf die Webseite der Künstlerinnen:

http://walachowski.com/wordpress/language/de/biografie-2/

 

 

Zum Programm

 

Felix Mendelssohn-Bartholdy   Ein Sommernachtstraum                              

 (1809-1847)                                   in Bearbeitung des Komponisten für ein Klavier zu vier Händen

 

                                                       1.Ouvertüre. Allegro di molto 

                                                       2.Scherzo. Allegro vivace 

                                                       3.Elfenmarsch. Allegro vivace

                                                       4.Lied mit Chor. Allegro ma non troppo

                                                       5.Intermezzo. Allegro appasionato

                                                       6.Notturno. Con moto tranquillo

                                                       7.Hochzeitsmarsch. Allegro vivace

                                                       8.Trauermarsch. Andante comodo                                                                                                                     9.Ein Tanz von Rüpeln. Allegro di molto 

                                                       10.Finale. Allegro di molto                  

 

 

Franz Schubert                            Fantasie f-moll op.103  D940

 (1797-1828)                                    für Klavier zu vier Händen

 

Antonin Dvorak                            Slavische Tänze op.46 (Auswahl)

 (1841-1904)                                                 

 

                                                        Nr.1 C-Dur

                                                        Nr.2 e-Moll

                                                        Nr.6 As-Dur

                                                        Nr.8 g-Moll

 

...und warum nicht im Schloss???

...genau in diesen Tagen wird in der Familie des Hausherrn, Graf vom Hagen-Plettenberg, mit Nachwuchs gerechnet. Gönnen wir der Famile alle Ruhe zu diesem wunderschönen Ereignis.

 

Das frisch renovierte Olfonium wird zwar mit kleinerer Zuschauerzahl, aber doch in vollem Glanz eine würdige "Ersatz-Location" sein.

Unsere Programmhinweise im PDF-Download

2021 Jahresflyer Wickelfalz (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Bekommen Sie schon unseren Newsletter?