Live-Stream: Piano meets Poetry

 

LIVE-Stream

aus dem Olfonium

 

Wir laden ein zu...

 

Piano meets Poetryim Dialog:

Petar Miocic, Streetpianist und

Christofer Rott, PoetrySlammer

 

am Samstag, 27. März 2021

Beginn 20:00 Uhr

 

Eintritt im Prinzip frei:

"Zahl, was es Dir Wert ist/war"

siehe unten auf dieser Seite

 

Diesmal: "Gestreamt übers Festnetz"

Techn. Leitung: Markus Hunke


So war's - Momentaufnahmen

Am Flügel: Petar Miocic

Wer je an einem Samstagmorgen über den Westenhellweg in Dortmund gegangen ist, hat ihn bestimmt schon gesehen und gehört. Da steht dann ein Klavier auf Rädern, davor sitzt Petar und eine Traube von Zuhörern steht um ihn herum. Man bleibt halt stehen, hört ihm zu, die Gesichtsmuskeln entspannen sich und die Laune steigt. Wir hören dem Dortmunder Streetpianisten Petar Miocic zu. Er spielt Lieder aus den Charts der letzen Monate, einige hochaktuell, einige sind und bleiben Ohrwürmer für den Rest des Tages.

 

Auf Petars Playlist des Konzerts finden sich aktuelle und gut in Erinnerung gebliebene Popsongs sowie klassische Stücke und solche aus dem Genre des Jazz.

 

Christofer "mit f" Rott, Poetry-Slammer

Christofer über Christofer:

"Wenn alles ganz normal gelaufen wäre, dann wäre ich  heute Maler und Anstreicher. Ich würde Fußball in meinem Heimatverein in Datteln-Ahsen spielen und wäre Mitglied im Schützenverein, in der freiwilligen Feuerwehr, im Spielmannzug, im Kegelclub."

 

Er wäre eben ein ganz normaler Typ. Aber irgendwie ist er aus dieser Welt heraus gefallen und hat sich angeschickt, Latein und Geschichte zu studieren. Aus Mangel an Alternativen hat er den Aufstieg ins Bildungsbürgertum gewagt! Jetzt schreibt er Gedichte- neben dem Lehrerberuf.


Er verheddert sich im Drogeriemarkt und leitet die Produktnamen aus dem Lateinischen und Altgriechischen her, während seine Frau Waschmittel kauft. Er ist ein Arbeiterkind mit Bildungshintergrund und er scheitert regelmäßig an den Menschen aus beiden Welten, zwischen denen er Platz genommen hat. Immerhin lassen sich über diesen Platz einige gute Geschichten erzählen- und damit hat es Christofer mit f bis zum NRW-Vizelandesmeister und zu den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam geschafft."

 

Wer's nicht kennt: Was ist denn Poetry-Slam?

Poetry-Slam ist ein moderner Dichterwettstreit, bei dem Menschen mit selbstgeschriebenen Texten vor Publikum auftreten und das Publikum dann nach eigenem Gutdünken über Gefallen oder Nichtgefallen abstimmen/entscheiden darf. Die Poet*innen müssen ein Zeitlimit (im deutschsprachigen Raum zwischen 5-7 Minuten) einhalten und dürfen außer dem Text keine Hilfsmittel, Verkleidungen oder Instrumente verwenden. Was innerhalb der 5-7 Minuten passiert ist ansonsten ganz den Auftretenden überlassen. Erlaubt ist alles, was Sprache und Dadaismus hergeben. Am Ende wird ein Sieger, zumeist mit einem symbolischen Preis, gekürt. Das Format wurde erstmals in den 1980ern in den USA entwickelt und existiert seit Mitte der 90er auch in Deutschland, wo inzwischen die größte Poetry-Slam-Szene der Welt zuhause ist.

Der Zugang zur Veranstaltung: "Click and meet"

Dies ist Ihr Zugangslink zur Veranstaltung. Am Samstag ab 19:50 Uhr einfach anclicken:

 

 https://youtu.be/vil_Em8P2vM

 

 Unsere Kontoverbindung für "Zahl, was es Dir Wert ist/war"

 

KuK-Olfen - Sparkasse Westmuensterland
DE43 4015 4530 0001 0269 96
oder
KuK-Olfen - Volksbank Südmünsterland mitte
DE04 4016 4528 2719 2698 01

Unser Dank geht an:

 

Wolfgang Tänzer, Chef der Buchhandlung "Bücherwurm" in Datteln,

                                             für die Hilfe bei der Suche nach einem guten Poetry-Slammer

 

Winfried "Winnie" Maatz, unser Nachbar, lässt uns über seien Festnetzanschluss streamen

                                             braut übrigens das beste Bier Deutschlands

 

Markus Hunke, technischer Leiter der Veranstaltung

                                             Spezialist in Bild, Ton und Netz

Unsere Programmhinweise im PDF-Download

2021 Jahresflyer Wickelfalz (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Bekommen Sie schon unseren Newsletter?