Usha Hagemeier-Schacht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Nachruf


 

 

Mit großer Betroffenheit betrauern wir den Tod unserer langjährigen Vorstandskollegin Usha Hagemeier-Schacht.  Noch bei unserem letzten Treffen im Vereinsdomizil, dem Olfonium, hatten wir gehofft, dass sie sich wie schon oft, wieder etwas von ihrer Krankheit erholt. Sie hatte immer eine positive Ausstrahlung, die über die Schwere der Krankheit oftmals hinwegtäuschte. Umso mehr hat uns der nun doch plötzliche Tod erschüttert.

 

Usha war seit 1995 Mitglied im Kunst- und Kulturverein Olfens. Als Künstlerin war ihr Rat und ihre Unterstützung vor Allem im Bereich der Ausstellungen immer sehr gefragt. Ihre kreative Art war für uns Aktive eine große Bereicherung. Ihre positive Lebenseinstellung war förmlich ansteckend. Sie lachte gerne, aber darüber hinaus wusste sie mit den Problemen und Ängsten der von Ihr betreuten Künstler mitfühlend umzugehen.

 

Sinnbildlich für ihre Persönlichkeit steht dieses Foto. Wir werden sie in Erinnerung behalten, als eine besondere Persönlichkeit, mit einer besonderen Aura und einem besonderen Esprit, lebensfroh und mit unermüdlicher Energie.

 

Mit der „Schneekönigin“, einem Ihrer in den letzten Jahren geschaffenen Werke im Eingangsbereich des Olfoniums, wird sie uns noch lange im Gedächtnis bleiben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eingang des Olfoniums

"Schneekönigin" von Usha Hagemeier-Schacht


Herzlich willkommen zur Vernissage am Sonntag:

...einfach das Plakat für weitere Informationen anklicken

"In eigener Sache..."

Bekommen Sie schon unseren Newsletter?