Ausstellung "Ansichtssache"

 

Wir laden Sie ein zur Ausstellungseröffnung:

 

Ansichtssache Fotoausstellung

Petra Bröscher

Theo Goebel

 

am Sonntag, 11. September 2016 um 11 Uhr

im Olfonium, Neustraße 17

 

Die Vernissage wird musikalisch begleitet von

Claudius Reimann Saxophon

 

Die Ausstellung ist geöffnet

vom 11. Sept. bis 23. Okt. 2016

 

sonntags von 11 bis 13 Uhr und zu den Veranstaltungen.

 

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 


Ansichtssache

Erstmalig haben sich die beiden (Hobby-) Fotografen Theo Goebel und Petra Bröscher zu einer gemeinsamen Ausstellung zusammengetan. Im Olfonium zeigen sie ihre „Ansichtssache“. Es ist ein bildliches ‚Nachdenken’ über das Thema „Zeit“.

 

Theo Goebels Bilder wurden während einer Reise durch die USA aufgenommen und zeigen das Meer und entwurzelte Bäume in gigantisch wirkender Weise. Sie sind Zeugnisse darüber, was die Natur über die Zeit hinweg bearbeitet hat.

 

Die Bilder von Petra Bröscher zeigen Sitzbänke, die sowohl im urbanen Raum als auch in der Natur stehen. Manchmal frontal, manchmal im Detail erfasst. Über mehrere Jahre lichtete sie Platzmöglichkeiten ab - ohne den sitzplatznehmenden Menschen. Auch in ihren Bildern spielt Zeit eine wichtige Rolle. Fragen entstehen, wie etwa wann wurden die Bänke gebaut? Wer durfte darauf sitzen? Dient die Bank der Erholung bevor es weiter durch die Stadt geht? Was kommt einem in den Sinn, wenn man sich die Zeit gönnt Platz zu nehmen?

 

Während man bei den Fotografien Goebels auf die durch die (Ge-)zeiten bearbeiteten Stämme und auch umliegenden Steine schaut, ist der Blick des Betrachters bei den Fotografien Bröschers die Einladung zum Platznehmen, und damit auch eine Einladung einen Blick von der Bank aus auf die Welt zu nehmen. Zumindest bietet eine leere Bank den Raum und die Zeit – scheinbar inaktiv – Platz zu nehmen.

 

 


Petra Bröscher

Petra Bröscher, Jahrgang 1957, mag es unterwegs zu sein. Fotografiert hat sie immer gerne. Für ihre Fotos setzt sie sich ein Thema und geht dann dort, wo sie gerade gerne unterwegs ist, auf Motivsuche. Aufgewachsen ist sie im Ruhrgebiet. Seit mehr als zehn Jahren lebt und arbeitet sie in Selm.

 

Theo Goebel

Theo Goebel, Jahrgang 1943, fotografiert gern auf Reisen, hier Eindrücke von der Westküste der USA (Pacific Ocean, Staat Washington). Sein Jahresprojekt: „Museum Insel Hombroich“.

Die aktuelle Ausstellung

Heino Blum:                                           "Einen Sommer lang"

sonntags von 11 bis 13 Uhr

 

Unsere Programmhinweise im PDF-Download

Veranstaltungsprogramm IV 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 727.2 KB

 

 

Newsletter bestellen:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.